Die OpenStage TDM-Produktfamilie steht für professionelle Systemtelefone, welche Technik auf dem höchsten Stand der Entwicklung und ein ästhetisches Aussehen miteinander verbinden. Bei der TDM-Telefonie entsprechen die Geräte OpenStage 30 T, OpenStage 15 T und OpenStage 10 T herkömmlichen Telefonen und können somit in bestehende Kommunikationslösungen integriert werden. Trotzdem kann mit der neuartigen OpenStage TDM-Generation eine große Funktionalität erreicht werden.

Die ausgefeilte TDM (Time Division Multiplexing) Technologie beruht auf einer physischen End-to-End-Verbindung zwischen zwei Telefonen, worüber die Sprachdaten transportiert werden.

OpenStage 30 T: Das Anpassungstalent

Das OpenStage 30 T zeichnet sich durch seine Anpassungsfähigkeit an unterschiedlichste Arbeitsplatzumgebungen aus. Die Besonderheit: Das OpenStage 30 T ist die beste Version der OpenStage-TDM Telefone, die abwärtskompatibel ist, also und wie die vorhergehenden optiPoint Telefone betrieben werden kann. So kann es optimal in Büroumgebungen eingesetzt werden, die noch mit einer älteren Telefonanlage betrieben werden. Auch für Call Center-Anwendungen ist das OpenStage 30 T ideal.

Display
•    Grafisches Display, zweizeilig monochrom
•    (nicht schwenkbar)

Tasten
•    Wähltastatur
•    8 feste Funktionstasten (teilweise mit roten LEDs ausgestattet)
•    8 frei programmierbare Tasten mit roten LEDs
•    Tastenbeschriftung über Papiereinleger
•    Steuertasten +/-
•    3 Tasten zur Navigation

Akustik
•    Freisprechen (Vollduplex)

Schnittstellen
•    Headsetanschluss
•    USB-Slave
•    OpenStage Key Module

Wandmontage möglich
Erhältlich in den Farben “Eis-Blau” und “Lava”