OpenStage SIP-Modelle werden über das Netzwerk an einen SIP-Server angeschlossen und sind damit herstellerunabhängig in jede VoIP-Umgebung integrierbar.

OpenStage HFA-Modelle werden über ihre LAN-Schnittstelle an einer HiPath 3000 oder HiPath 4000 angeschlossen, sie nutzen das proprietäre Protokoll CorNet-IP, das auch als HiPath Feature Access (HFA) bezeichnet wird.  Es ist eine Protokollvariante des von Unify (ehemals Siemens Enterprise Communications) entwickelten ISDN-Netzwerkprotokolls CorNet (Corporate Network), welches fast ausschließlich in Hicom- und HiPath-Anlagen verwendet wird. Neben dem Anschluss von Endgeräten ermöglicht dieses Protokoll auch die Vernetzung von Anlagen untereinander.